Jugend

 

Trainingszeiten: Donnerstag 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Unsere 1. Jungenmannschaft spielt in der Bezirksliga Frühjahrsrunde:

 

 

 

Jungen I:

 

Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 TV Boos 1924 II 2 3 1 42:34 7:5
2 SV Casino Kleinwalsertal 2 1 1 28:24 5:3
3 FC Heimertingen 2 1 3 32:40 5:7
4 SSV Wildpoldsried 2 1 3 30:41 5:7
5 SV Dettingen 2 0 2 26:19 4:4

 

 

Ergebnisse Rückrunde Bezirksliga 18/19:

SSV Wildpoldsried – FC Heimertingen I 8:5 

Am 01.03.19 musste unsere 1. Jugendmannschaft beim SSV Wildpoldsried antreten. Im Hinspiel gab es einen 8:4 Erfolg. Dieses Ergebnis wollte man wiederholen. Nach den Doppeln stand es 1:1. Einsiedler/Knittel gewannen ihr Spiel klar mit 3:0 Sätzen, während Fenzl-Moll/Brockmann in vier Sätzen unterlagen. Im vorderen Paarkreuz dann ein ausgeglichenes Spiel. Einsiedler gewann gegen die gegnerische Nr. 2 mit 3:1 Sätzen. Knittel dagegen hatte keine Chance gegen die Nr. 1 des Gegners und verlor schließlich klar mit 3:0 Sätzen. Im hinteren Paarkreuz hatten wir dann gar keinen Auftrag. Sowohl Fenzl-Moll als auch Ersatzmann Brockmann mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Im vorderen Paarkreuz glichen wir das wieder aus. Einsiedler und Knittel gewannen jeweils in vier Sätzen. Anschließend behielt auch noch Fenzl-Moll die Oberhand über seinen Gegner und wir gingen erstmalig mit 5:4 in Führung. Aus dem Happy End wurde dann allerdings nichts. Die nächsten vier Spiele gingen allesamt verloren, so dass die 8:5 Niederlage perfekt war.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Einsiedler/Knittel (1) sowie in den Einzeln Einsiedler (2), Knittel (1) und Fenzl-Moll (1).

 

 

FC Heimertingen I – SSV Wildpoldsried 8:4 

Am 14.02.19 kam es in Heimertingen zu der Begegnung gegen den SSV Wildpoldsried. Die Eingangsdoppel begannen recht erfolgreich. Einsiedler/Knittel und Fenzl-Moll/Scheiter gewannen mit 3:0 bzw. 3:1 Sätzen. Im vorderen Paarkreuz teilte man sich die Punkte. Das hintere Paarkreuz war dann sehr erfolgreich. Fenzl-Moll als auch Scheiter siegten mit 3:0 bzw. 3:2 Sätzen. Das nun wieder an die Reihe kommende vordere Paarkreuz war nur teilweise erfolgreich. Einsiedler bezwang seinen Gegner in fünf Sätzen, Knittel musste dagegen seinem Kontrahenten in vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz das gleiche Spiel. Fenzl-Moll gewann in fünf Sätzen, während Scheiter seine Partie ebenfalls in fünf Sätzen abgeben musste. Anschließend verlor Fenzl-Moll sein Spiel, doch Einsiedler mit seinem Fünfsatzerfolg gegen Diepolder setzte den Schlusspunkt.

Für Heimertingen punkteten die Doppel Einsiedler/Knittel (1) und Fenzl-Moll (1) sowie in den Einzeln Einsiedler (3), Fenzl-Moll (2) und Scheiter (1).

 

SV Casino Kleinwalsertal I – FC Heimertingen I 8:3 

Am Freitag den 08.02.19 mussten wir zum SV Casino Kleinwalsertal fahren. Nach den beiden Eingangsdoppel stand es 0:2. Im vorderer Paarkreuz behielt lediglich Einsiedler mit 3:2 Sätzen die Oberhand. Im hinteren Paarkreuz siegte Fenzl-Moll mit 3:0 Sätzen. In den Spitzenbegegnungen holte Knittel ebenfalls in fünf Sätzen einen weiteren Punkt. Mit einer 8:3 Niederlage fuhren wir wieder nach Hause und hoffen im Rückspiel ein paar Punkte mehr machen zu können.

Für Heimertingen punkteten Einsiedler (1), Knittel (1) und Fenzl-Moll (1).

 

SV Dettingen I – FC Heimertingen I 8:1 

Am 22.01.19 kam es in Dettingen zum Aufeinandertreffen unserer Mannschaft mit dem SV Dettingen. Die Geschichte dieses Spieles ist schnell erzählt. Wir hatten an diesem Tage keinen Auftrag und verloren mit 8:1 Punkten. Lediglich Nico Fenzl-Moll holte mit einem 3:0 Sieg den Ehrenpunkt für uns.

Für Heimertingen punktete Fenzl-Moll (1).

 

TV Boos II – FC Heimertingen I 7:7

Am 12.01.19 musste unsere 1. Jugendmannschaft in der Frühjahrsrunde der Bezirksliga West beim TV Boos antreten. Nach den Anfangsdoppel stand es 1:1. Einsiedler/Knittel gewannen ihr Spiel mit 3:1 Sätzen während Fenzl-Moll/Scheiter ihres mit 3:0 Sätzen verloren. Im vorderen Paarkreuz teilte man sich die Punkte wohingegen im hinteren Paarkreuz beide Punkte auf unsere Seite kamen. In den Spitzenpartien hatten Einsiedler und Knittel dann klar das Nachsehen. So ging bei einem Spielstand von 4:4 Punkten in die restlichen Partien. Hier teilte man sich redlich die Punkte, so dass es für uns zu einem leistungsgerechten Unentschieden kam.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Einsiedler/Knittel (1) sowie in den Einzeln Einsiedler (2), Knittel (1), Fenzl-Moll (2) und Scheiter (1).

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Vorrunde Bezirksliga 18/19:

SV Dettingen – FC Heimertingen I 7:7 

Auch für die Jugend hat die neue Saison begonnen. Unsere 1. Jungenmannschaft musste am 29.09. in der Bezirksliga zum ersten Saisonspiel beim SV Dettingen antreten. Beide Eingangsdoppel wurden zu Beginn verloren. Einsiedler/Knittel verloren mit 3:1 Sätzen während Fenzl-Moll/Gläser mit 11:9 Punkten im Entscheidungssatz das Nachsehen hatten. Im anschließenden vorderen Paarkreuz teilte man sich die Punkte. Einsiedler gewann mit 3:0 Sätzen wohingegen Knittel mit 3:0 Sätzen verlor. Im hinteren Paarkreuz eine ähnliche Situation. Fenzl-Moll behielt gegen seinen Gegner mit 3:1 Sätzen die Oberhand. Gläser musste mit 3:0 Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Die nachfolgenden Einzel gestalteten sich für uns positiv. Sowohl Einsiedler als auch Knittel gewannen ihre beiden Spiele mit 3:1 bzw. 3:0 Sätzen. Fenzl-Moll setzte noch einen drauf. Auch er gewann sein Spiel mit 3:0 Sätze. Anschließend verlor Gläser sein Spiel. Im Anschluss daran punktete jedoch Einsiedler erneut zur 6:5 Führung. Aus den letzten drei Einzeln holten wir nur noch einen Punkt durch Knittel, so dass es letztendlich zu einem leistungsgerechten Unentschieden kam.

Für Heimertingen punkteten in den Einzeln Einsiedler (3), Knittel (2), Fenzl-Moll (2).

 

TV Boos II – FC Heimertingen I 7:7 

Unsere 1. Jugendmannschaft musste am 20.10.18 beim TV Boos II antreten. Die Eingangsdoppel verliefen ausgeglichen. Fenzl-Moll/Scheiter verloren ihr Spiel gegen das 1er Doppel der Gastgeber klar mit 3:0 Sätzen, während unser Spitzendoppel sich ebenfalls mit 3:0 Sätzen gegen unseren Gegner durchsetzen konnte. In den ersten Einzelbegegnungen lief es nicht optimal für uns. Knittel verlor sein Spiel mit 3:1 Sätzen, während Einsiedler und Scheiter jeweils knapp im 5. Satz unterlagen. Anschließend gewannen jedoch Fenzl-Moll und Einsiedler klar mit 3:0 Sätzen gegen ihre Kontrahenten. Doch im nächsten Spiel war Knittel wieder auf verlorenem Posten gegen die Nr. 2 des Gegners. Dies brachte uns aber nicht aus der Fassung. Die nächsten 3 Einzelspiele gewannen wir. Sowohl Fenzl-Moll, als auch Scheiter und Einsiedler setzten sich gegen den Gastgeber mit jeweils 3:0 Sätzen durch. Somit gingen wir erstmals mit 6:5 Punkten in Führung. Im Anschluss daran gingen jedoch die nächsten beiden Spiele wieder verloren. Schließlich war es Knittel vorbehalten den entscheidenden Punkt zum Unentschieden zu erzielen. Mit etwas Glück, wäre vielleicht, aufgrund der deutlich mehr gewonnenen Sätze, der erste Sieg in der Bezirksliga drin gewesen.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Einsiedler/Knittel (1) und in den Einzeln Einsiedler (2), Knittel (1), Fenzl-Moll (2) und Scheiter (1).

 

FC Heimertingen I – TSV Kraftisried 4:8  

Unsere 1. Jugendmannschaft traf am 27.10.18 in Heimertingen auf den Tabellenführer aus Kraftisried. Die Gäste traten nur zu Dritt an, so dass es nach den Eingangsdoppeln 1:1 stand. Einsiedler/Knittel verloren nach gutem Kampf mit 3:1 Sätzen, während unser 2. Doppel, Fenzl-Moll/Scheiter, kampflos gewann. In den anschließenden Einzelspielen verloren sowohl Einsiedler, allerdings denkbar knapp mit 13:11 Punkten im Entscheidungssatz, als auch Knittel, er unterlag deutlich mit 3:0 Sätzen. Aus den nächsten 4 Einzelspielen holte nur Fenzl-Moll einen Punkt, da sein Gegner nicht anwesend war. Die nächsten beiden Begegnungen entschieden wir wieder für uns. Fenzl-Moll gewann gegen seinen Kontrahenten Boneberg mit 3:1 Sätzen, wohingegen Scheiter sein Spiel kampflos zugesprochen bekam. Die sich nun anschließenden Spiele verliefen nicht zu unseren Gunsten. Fenzl-Moll hatte gegen die Nr. 1 des Gegners gar keinen Auftrag und Einsiedler verlor wieder im finalen Satz mit 2 Punkten Differenz. So mussten wir dem Gegner mit 8:4 Punkten den Sieg überlassen.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Fenzl-Moll/Scheiter (1) und in den Einzeln Fenzl-Moll (2) und Scheiter (1).

 

DJK Seifriedsberg II – FC Heimertingen I 8:1

Ein Doppelspieltag stand für unsere 1.   Jugendmannschaft an. Am 03.11.18 mussten wir nach Seifriedsberg. Wir traten ersatzgeschwächt an unsere Nr. 1 Einsiedler und unsere Nr. 4 Scheiter fehlten an diesem Tag. Nach den beiden Eingangsdoppel stand es 1:1. Knittel/Fenzl-Moll bezwangen ihre Gegner klar mit 3:0 Sätzen. Mit dem gleichen Ergebnis verloren dagegen Gläser/Brockmann. In den nachfolgenden Einzelspielen gab es dann nichts mehr zu erben. Lediglich Knittel gewann gegen die Nr. 1 des Gegners einen Satz. Letztendlich war das Ergebnis mit 8:1 Punkten erwartet worden.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Knittel/Fenzl-Moll (1).

 

DJK Seifriedsberg I – FC Heimertingen I 8:0

Im zweiten Spiel des Tages trafen wir auf die erste Mannschaft aus Seifriedsberg. Hier standen wir von Anfang an auf verlorenem Posten. Mit 8:0 Punkten und 24:0 Sätzen zeigten die Gastgeber doch arg unsere Grenzen auf.

 

FC Heimertingen I – TV Boos 1924 II 8:2

Am 01.12.18 trat unsere 1. Jugendmannschaft zu einem Doppelspieltag in Heimertingen an. Der erste Gegner war Boos II. Im Hinspiel hatten wir 7:7 gespielt. Dies wollten wir wieder gut machen. Die Eingangsdoppel verliefen verheißungsvoll für uns. Zuerst gewannen Einsiedler/Knittel mit 3:2 Sätzen danach setzten sich Fenzl-Moll/Scheiter mit 3:0 Sätzen gegen ihre Gegner durch. Das vordere Paarkreuz war dann ausgeglichen. Nachdem Einsiedler sein Spiel mit 3:0 Sätzen gewann unterlag anschließend Knittel mit demselben Ergebnis. Danach gewann Fenzl-Moll und Scheiter ihre Spiele relativ souverän. Anschließend war Einsiedler in einem engen Match etwas glücklos gegen Waigel und unterlag trotz 2:1 Satzführung mit 3:2 Sätzen. Die nachfolgenden 3 Begegnungen gewannen Knittel, Fenzl-Moll und Scheiter mit jeweils 3:2 Sätzen. So kam ein insgesamt in dieser Höhe verdienter Sieg mit 8:2 Punkten zustande.

Für Heimertingen punkteten die Doppel Einsiedler/Knittel (1) und Fenzl-Moll/Scheiter (1) und in den Einzeln Einsiedler (1), Knittel (1), Fenzl-Moll (2) und Scheiter (2).

 

FC Heimertingen I – SV Dettingen I 6:8

Das zweite Spiel des Tages bestritten wir gegen unseren unmittelbaren Tabellennachbarn. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Einsiedler/Knittel gewannen in fünf Sätzen während Fenzl-Moll/Scheiter in drei Sätzen unterlagen. Anschließend gewann Einsiedler sein Spiel mit 3:0, wohingegen Knittel sein Spiel gegen die Nr. 1 des Gegners mit 3:1 Sätzen das Nachsehen hatte. Im hinteren Paarkreuz teilte man sich die Punkte. Während Fenzl-Moll sein Spiel gewann, unterlag Scheiter mit 3:0 Sätzen. Im Spitzenspiel unterlag Einsiedler gegen Aumann. Knittel gewann jedoch gegen Stützle mit 3:1 Sätzen. Alles war noch drin für uns. Das nachfolgende Paarkreuz lief dann nicht so gut für uns. Sowohl Fenzl-Moll als auch Scheiter fuhren Niederlagen ein. Anschließend verlor Fenzl-Moll erneut gegen die Nr. 1 des Gegners mit 3:1 Sätzen. Einsiedler und Knittel hielten sich jedoch schadlos. Einsiedler gewann mit 3:0 Sätzen und Knittel mit 3:1 Sätzen. Scheiter hatte es nun in der Hand uns das Unentschieden zu sichern. Doch er hatte an diesem Tag keine Chance und unterlag im letzten Spiel des Tages mit 3:0 Sätzen.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Einsiedler/Knittel (1) und in den Einzeln Einsiedler (2), Knittel (2) und Fenzl-Moll (1).

 

Pokal

FC Heimertingen I – SV Dettingen 0:4 

Am Samstag, den 27.10.18 hatte unsere Mannschaft den SV Dettingen zu Gast. Wir traten ersatzgeschwächt an, unsere Nr. 1, Einsiedler, musste an diesem Tag leider passen. So verliefen die Spiele überhaupt nicht nach unseren Vorstellungen. Alle drei Einzel gingen mit 3:0 Sätzen verloren. Im anschließenden Doppel gewannen Knittel/Fenzl-Moll immerhin einen Satz. Alles in allem eine deutliche Niederlage mit 4:0 Punkten.

 

 

Jugend II:

Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 SV Memmingerberg II 10 0 1 88:22 20:2
2 FC Heimertingen II 10 0 1 77:33 20:2
3 BC Wolfertschwenden II 7 2 2 73:37 16:6
4 FC Niederrieden 3 3 6 51:69 9:15
5 TTF Günztal III 2 4 5 46:64 8:14
6 TV Boos 1924 IV 3 1 6 43:57 7:13
7 SV Tannheim III 2 2 8 40:80 6:18
8 TSV Ottobeuren 1 2 9 32:88 4:20

 

Ergebnisse Rückrunde 18/19:

FC Heimertingen II – FC Niederrieden 7:3

Am Donnerstag den 14.03.19 empfing unsere 2. Jugendmannschaft den FC Niederrieden zum fälligen Punktspiel. Nach dem das Doppel Stiegeler Elias/Knoblauch den Auftakt mit einem 3:1 Erfolg bescherten, mussten sich jedoch Bauschatz/Stiegeler Julius mit 3:0 Sätzen geschlagen geben. Von den nachfolgenden acht Einzelspielen gewannen wir sechs. Lediglich zwei Spiele gingen verloren. Somit kam ein klaren 7:3 Erfolg zustande.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Stiegeler Elias/Knoblauch (1) sowie in den Einzeln Stiegeler Elias (2), Knoblauch (2), Bauschatz (1) und Stiegeler Julius (1).

 

FC Heimertingen II – SV Tannheim III 6:4 

Der SV Tannheim III war am 28.02.19 zu Gast in Heimertingen. Wir waren klarer Favorit. Das Eingangsdoppel wurde klar mit 3:0 Sätzen gewonnen, da die Gäste nur zu zweit antraten. Die ersten vier Einzelpaarungen verliefen ausgeglichen. Während Stiegeler und Knoblauch mit 3:0 Sätzen gewannen mussten Bauschatz und Ewert klare Niederlagen einstecken. Anschließend siegte erneut Stiegeler. Ewert verlor dagegen knapp im 5. Satz mit 15:13 Punkten. Danach behielten wiederum Stiegeler und Bauschatz gegen ihre Kontrahenten die Oberhand. Zum Abschluss musste Knoblauch seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Alles in allem sprang somit ein 6:4 Erfolg heraus.

Für Heimertingen punkteten das Doppel Stiegeler/Knoblauch (1) sowie in den Einzeln Stiegeler (3), Knoblauch (1) und Bauschatz (1).

 

BC Wolfertschwenden – FC Heimertingen II 3:7

Am Mittwoch den 13.02.19 musste unsere 2. Jugendmannschaft beim Verfolger aus Wolfertschwenden antreten. Die Anfangsdoppel ließen auf einen guten Verlauf der Partie schließen. Beide Doppel wurden gewonnen. Sowohl Stiegler/Brockmann als auch Bauschatz/Knoblauch beherrschten ihre Gegner. Die nachfolgenden Paarungen gestalteten wir ebenfalls fast alle Siegreich. Stiegeler, Brockmann und Knoblauch siegten mit 3:0 bzw. 3:1 Sätzen währen Bauschatz in 5 sehr knappen Sätzen unterlag. In den nachfolgenden vier Partien teilten wir uns die Punkte. Stiegeler und Knoblauch behielten mit 3:0 bzw. 3:2 Sätzen die Oberhand wohingegen Brockmann mit 3:1 Sätzen und Bauschatz mit 3:2 Sätzen ihren Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Damit war der Endstand mit 7:3 Punkten für uns perfekt.

Für Heimertingen punkteten die Doppel Stiegeler/Brockmann (1) und Knob-lauch/Bauschatz (1) sowie in den Einzeln Stiegeler (2), Brockmann (1) und Knoblauch (2).

 

FC Heimertingen II – TSV Ottobeuren 8:2 

Am Montag den 21.01.19 musste unsere 2. Jugendmannschaft beim TSV Ottobeuren antreten. Nach zwei klar gewonnenen Eingangsdoppeln führten wir mit 2:0 Punkten. Stiegeler/Brockmann und Bauschatz/Ewert siegten jeweils mit 3:0 Sätzen. Danach gab vier siegreiche Spiele in Folge für uns. Stiegeler, Brockmann und Bauschatz behielten mit 3:0 Sätzen die Oberhand. Ewert dagegen hatte zu kämpfen. Er siegte mit 12:10 Punkten im Entscheidungssatz. Anschließend verlor Brockmann mit 3:2 Sätzen gegen seinen Gegner. Stiegeler bezwang dagegen seinen Kontrahenten Nguyen mit 3:0 Sätzen. Ewert verlor dann gegen den selben Gegner mit 3:1 Sätzen. Bauschatz machte im Anschluss alles klar. Sein Pendant auf der Gegenseite musste ihm nach einer 3:1 Niederlage zum Sieg gratulieren.

Für Heimertingen punkteten die Doppel Stiegeler/Brockmann (1) und Bauschatz/Ewert (1) sowie in den Einzeln Stiegeler (2), Brockmann (1), Bauschatz (2) und Ewert (1).

 

 

 

Ergebnisse Vorrunde 18/19:

FC Heimertingen II – BC Wolfertschwenden II 6:4

Die 2. Jugendmannschaft hatte ihr erstes Spiel in der neuen Saison. Sie empfing die Jungenmannschaft vom BSC Wolfertschwenden II am 11.10.18 in eigener Halle. Nach verlorenem Eingangsdoppel in dem Brockmann/Ewert keine Chance hatten und mit 3:1 Sätzen unterlagen machten wir es in den nächsten 3 Einzeln besser. Zunächst gewann Ewert sein Spiel gegen Leutenmayr, danach bezwang Brockmann seinen Gegner mit 3:2 Sätzen und schließlich setzte sich Stiegeler gegen die Nr. 1 des Gegners, Thielke, mit 3:0 Sätzen durch. Danach verloren wir die nächsten beiden Spiele um anschließend die nächsten drei wieder zu gewinnen. Dabei gewann Knoblauch gegen Leutenmayr mit 3:0 Sätzen, Stiegeler gegen Wehr mit 3:1 Sätzen und Brockmann gegen Leutenmayr mit 3:0 Sätzen. Im letzten Einzel musste sich dann Ewert gegen Thielke mit 3:2 Sätzen geschlagen geben. So war der Sieg mit 6:4 Punkten letztlich verdient.

Für Heimertingen punkteten in den Einzeln Brockmann (2), Stiegeler (2), Ewert (1) und Knoblauch (1).

 

SV Tannheim III – FC Heimertingen II 3:7 

Zum 2. Saisonspiel, am 24.10.18, musste unsere 2. Jugendmannschaft auswärts beim SV Tannheim III antreten. Nach den beiden Eingangsdoppel stand es 1:1. Stiegeler/Knoblauch gewann ihr Spiel souverän mit 3:0 Sätzen, während Ewert/Bauschatz mit 3:1 Sätzen verloren. In den ersten Einzeln zeigte sich schon deutlich unsere Stärke. Stiegeler, Bauschatz und Knoblauch setzten sich jeweils mit 3:0 bzw. 3:1 Sätzen durch. Lediglich    Ewert verlor sein Spiel mit 3:0 Sätzen. In den nächsten Einzelspielen das gleiche Spiel. Stiegeler, Bauschatz und Knoblauch gewannen gegen ihre Gegner klar mit 3:0 bzw. 3:1 Sätzen. Ewert dagegen hatte in seinem Spiel Pech. Er unterlag mit jeweils 2 Punkten Unterschied in den Sätzen und hatte mit 3:0 Sätzen das Nachsehen. Alles in allem ein verdienter 7:3 Erfolg für unsere Jungs. Weiter so!!!

Für Heimertingen II punkteten das Doppel Stiegeler/Knoblauch (1) sowie in den Einzeln Stiegeler (2), Bauschatz (2) und Knoblauch (2).

 

TTF Günztal III – FC Heimertingen II 2:8

Am Freitag den 30.11.18 war unsere 2 Jugendmannschaft zu Gast bei der TTF Günztal. Nach zwei Siegen aus den Eingangsdoppel, Brockmann/Stiegeler und Knoblauch/Bauschatz gewannen jeweils mit 3:0 Sätzen, ging man erwartungsfroh in die Einzelspiele. Hier siegten Brockmann mit 3:2 Sätzen und Stiegeler behielt mit 3:0 Sätzen die Oberhand. Danach verlor Knoblauch nach denkbar engem Spiel mit 12:10 Punkten im Entscheidungssatz. Bauschatz und Stiegeler stellten den alten Abstand wieder her. Sie siegten mit jeweils 3:0 Sätzen. Im Anschluss daran verlor Brockmann sein Spiel ebenfalls im fünften Satz mit 11:9. Doch Knoblauch und Bauschatz beendeten das Spiel mit 3:0 siegen. Somit war das ganze Spiel mit 8:2 Punkten gewonnen und wir überwintern punktgleich mit dem Tabellenführer Memmingerberg auf dem 2. Tabellenplatz.

Für Heimertingen punkteten die Doppel Stiegeler/Brockmann (1) und Bausschatz/Knoblauch (1) sowie in den Einzeln Stiegeler (2), Brockmann (1), Knoblauch (1) und Bauschatz (2).

 

FC Heimertingen II – TSV Ottobeuren I 9:1

Unsere 2. Jugendmannschaft traf am 13.12.18 auf den TSV Ottobeuren I. Ottobeuren trat nur zu dritt an. Das Eingangsdoppel gewannen Stiegeler/Knoblauch souverän mit 3:0 Sätzen. In den nachfolgenden Einzelspielen erledigten unsere Spieler ihre Sache mit dem nötigen Ehrgeiz. Lediglich Ewert unterlag unglücklich mit 11:9 im fünften Satz. Mit diesem Sieg sicherte sich die 2. Mannschaft die Vizeherbstmeisterschaft punktgleich mit dem Herbstmeister. Weiter so!!!

Für Heimertingen punkteten das Doppel Stiegeler/Knoblauch (1) sowie in den Einzeln Stiegeler (3), Knoblauch (2), Bauschatz (2) und Ewert (1).