Herren I

Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Saison 20/21 Bezirksliga Gruppe 1.

 

Trainingszeiten: Dienstag 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 TSV Ottobeuren 2 3 0 36:24 7:3
2 DJK Seifriedsberg 2 0 0 21:3 4:0
3 TV Boos 1924 III 1 2 0 19:17 4:2
4 FC Heimertingen 2 0 1 17:19 4:2
5 SSV Wildpoldsried 1 1 0 13:11 3:1
6 SV Lenzfried 1 1 1 19:17 3:3
7 SV Erolzheim 0 2 2 20:28 2:6
8 SV Cambodunum Kempten 0 1 2 13:23 1:5
9 SV Memmingerberg II 0 0 0 0:0 0:0
10 TV Woringen 0 0 3 10:26 0:6

 

Ergebnisse Vorrunde 20/21 Bezirksliga:

DJK Seifriedsberg –  FC Heimertingen I 11:1 

Am 17.10.20 traf unsere 1. Mannschaft in Seifriedsberg auf einen Gegner, gegen den man bisher noch nicht gewonnen hatte. Seifriedsberg war ebenso ungeschlagen wie wir. Jemand von uns beiden musste aller Wahrscheinlichkeit seine „weiße Weste“ verlieren. Aber schon in den ersten Einzelspielen zeigte sich, wo die Reise hinging. Von den sechs Einzelspielen hatte lediglich Roland Moll den Hauch einer Gewinnchance. Er unterlag jedoch im fünften Satz mit 11:2 Punkten. Im zweiten Durchgang der Einzelspiele siegte schließlich auch nur Roland Moll. Alles in allem waren wir heute einer hochmotivierten und jungen Mannschaft in allen Belangen unterlegen. Somit war die Niederlage mit 11:1 Punkten auch in dieser Höhe verdient.

Für Heimertingen punktete im Einzel Roland Moll (1).

 

SV Erolzheim I – FC Heimertingen I 3:9 

Eine Woche nach dem Pokalspiel traf unsere 1. Mannschaft erneut auf den SV Erolzheim. Das Spiel fand am 09.10.20 in Erolzheim statt. Der Verlauf des Spiels sah überaus erfreulich aus. Alle 6 Einzel des ersten Durchgangs gestalteten wir erfolgreich für uns.  Manuel Knittel gewann mit 3:0 Sätzen und Edwin Deng behielt mit 3:1 Sätzen die Oberhand. Alle anderen Paarungen gestalteten sich doch etwas schwieriger. Letztendlich gewannen wir alle im 5. Satz, dem Entscheidungssatz. Der 2. Durchgang der Einzelpartien lief dann nicht mehr so erfolgreich. Das vordere Paarkreuz gab beide Partien ab. Das mittlere Paarkreuz hielt sich dagegen schadlos. Sowohl Günter Stiegeler als auch Roland Moll bezwangen ihre Gegner mit 3:0 Sätzen bzw. mit 3:2 Sätzen. Das hintere Paarkreuz verlief ausgeglichen. Edwin Deng gab seine Partie ab während unser „Oldie“, Helmut Knittel, seine Partie in vier Sätzen souverän gewann. Damit haben wir den Pokalerfolg bestätigt und mit 9:3 Punkten gewonnen.

Für Heimertingen punkteten im Einzel Andreas Binder (1), Manuel Knittel (1), Günter Stiegeler (2), Roland Moll (2), Edwin Deng (1) und Helmut Knittel (2).

 

FC Heimertingen I – SV Cambodunum Kempten 7:5

Auch für unsere 1. Mannschaft hat die Saison begonnen. Am Freitag den 25.09.20 traf man in Heimertingen auf den leicht favorisierten SV Cambodunum Kempten aus Kempten. Nach dem keine Doppel gespielt werden kam es gleich am Anfang zu den Einzeln im vorderen Paarkreuz. Wir schlugen uns sehr wacker. Während Andi Binder sein Einzel gegen die Nr. 2 des Gegners in drei Sätzen gewann, musste hingegen unsere Nr. Manuel Knittel seinem starken Gegner mit 3:1 Sätzen den Sieg überlassen. Anschließend gab es nur erfreuliches zu berichten. Das mittlere Paarkreuz mit Günther Stiegeler und Roland Moll als auch das hintere Paarkreuz mit Edwin Deng und Helmut Knittel konnte ihre Spiele siegreich gestalten. Sie gewannen mit 3:0 bzw. 3:1 Sätzen. In den nachfolgenden Einzeln gingen wir dann nur zweimal erfolgreich vom Tisch. Roland Moll beherrschte seinen Gegner mit 3:1 Sätzen, wohingegen Helmut Knittel im letzten Spiel des Abends, nach 0:2 Satzrückstand, letztendlich doch im 5. Satz mit 13:11 die Oberhand behielt. Mit diesem etwas überraschenden Erfolg sind wir erfolgreich in die Saison gestartet.

Für Heimertingen punkteten im Einzel Andi Binder (1), Günther Stiegeler (1), Roland Moll (2), Edwin Deng (1) und Helmut Knittel (2).

 

Pokal 20/21:

SV Erolzheim I – FC Heimertingen I 1:5

Die Pokalsaison hat auch wieder begonnen. Das Los führte uns nach Erolzheim zum Ligakonkurrenten dem SV Erolzheim I. Wir fuhren fast mit der stärksten Aufstellung dahin, denn wir wollten uns die Chance auf einen Gegner aus einer höheren Spielklasse nicht nehmen lassen. Das Spiel begann sehr verheißungsvoll für uns. Zuerst gewann Roland Moll sein Spiel sehr deutlich gegen die Nr. 1 des Gegners mit 3:0. Dann setzte sich Manuel Knittel, relativ deutlich, gegen die Nr. 2 mit 3:1 Sätzen durch.  Im Anschluss daran musste auch die Nr. 3 des Gegners unserem Spieler, trotz 2:0 Satzführung, zum Sieg gratulieren. Im zweiten Durchgang der Einzelspiele ein ähnliches Bild. Die Nr. 1 Lösch verlor deutlich mit 3:0 gegen Manuel Knittel und Andreas Binder behielt sich in 4 Sätzen vor, gegen die Nr. 2 Schaffroth, ebenfalls zu gewinnen. Lediglich Roland Moll verlor sein Einzel gegen Brachwitz. Mit diesem 5:1 Erfolg sind wir nun in der nächsten Runde des Pokalwettbewerbs.

Für Heimertingen punkteten im Einzel Manuel Knittel (2), Roland Moll (1) und Andi Binder (2).