E-Jugend

 

Fazit Herbstsaison: Mit der Krönung zum Herbstmeister endete die Hinrunde für die E1-Junioren, die sich mit sechs Siegen und einem Unentschieden bei keiner einzigen Niederlage verdient über die Meisterschaft jubeln durften. Durch diese tolle Leistung haben sich die E-Jugendlichen für die Gruppe der besten Mannschaften im Frühjahr qualifiziert, die für alle eine große Herausforderung darstellen wird.

Einen Platz im Mittelfeld des Tableaus der E2-Junioren Gruppe Memmingen 2 errangen die E2-Junioren. In einer ausgeglichenen Gruppe sprang schlussendlich Platz fünf unter zehn Mannschaften heraus.

Meldeform: SG ASV Fellheim (Heimertingen, Fellheim)

Herbstplatzierung: E1: 1. Platz (von 8 Teams) in der E-Junioren Gruppe Memmingen 3

       E2: 5. Platz (von 10 Teams) in der E2-Junioren Gruppe Memmingen 2

Trainingszeiten: Gerhard Kirchensteiner, Kevin Kleimaier, Michael Lehrer, Reinhard Schaupp (alle ASV)

 

Ergebnisse und Spielberichte

27.10.2018      SG ASV Fellheim I    -    SpVgg Günz-Lauben    5   :   1

Spieltag: 7

Schiedsrichter: Heimverein

Unsere E1 Jungs haben es tatsächlich geschafft: Meister der Herbstrunde 2018. Mit sechs Siegen und einem Unentschieden aus sieben Spielen steht unser Team ganz oben.
Ins letzte Spiel gegen Günz/Lauben gingen alle hochmotiviert ins Spiel mit dem großen Ziel vor Augen. Von Beginn an nahmen wir das Zepter in die Hand und spielten aus einer überragenden Defensive heraus schöne Angriffe aufs Tor der Günzer. Vor der Pause trafen Lukas Kutter und Tobias Kiesel. Nach dem Wechsel spielten wir noch flüssiger und so war es eine Frage der Zeit, wann die nächsten Treffer folgen sollten. Zweimal Lukas Kutter und wiederum Tobias Kiesel erhöhten auf 5:0. Mit dem Schlusspfif dann noch die Ergebniskosmetik für die Gäste, als unsere Jungs gedanklich schon bei der anschließenden Meisterschafts-feier waren. Eine tolle Runde unserer E1!

20.10.2018      TSV 1862 Babenhausen    -    SG ASV Fellheim I    2   :   2

Spieltag: 6

Schiedsrichter: Heimverein

Das Spitzenspiel endete für Babenhausen mit einem schmeichelhaften Remis. Wir hatten deutlich mehr vom Spiel und konnten den Gegner in der ersten Halbzeit völlig von unserem Tor fernhalten. Lukas Kutter traf per Kopf nach einem Eckball. Weitere hochkarätige Chancen wurden teils leichtfertig vergeben.
Nach dem Wechsel bugsierten die Gastgeber eine Ecke von Jonas Harder ins eigene Tor zum 2:0 für uns. Fortan hatten wir viele technische Probleme. Ungenaue Zuspiele erschwerten unser eigenes Offensivspiel. Der Gastgeber setzte 10 Minuten vor dem Ende mit langen Bällen alles auf eine Karte und hatte mehrere gute Chancen. Nach dem Anschlusstreffer gelang es uns nicht, die sich bietenden Konter entscheidend abzuschließen. So war es ein Sonntagsschuss in den Winkel, der Babenhausen zum Ausgleich verhalf. In den Schlusssekunden hatten wir den Siegtreffer auf dem Fuß, doch der Alleingang wurde leichtfertig vergeben.
Mit einem Heimsieg gegen Günz/Lauben können die Jungs der E1 am Samstag die Meisterschaft holen.

13.10.2018      SV Egg a.d. Günz    -    SG ASV Fellheim I    0   :   3

Spieltag: 5

Schiedsrichter: Heimverein

Fünf Spiele, fünf Siege. So die aktuelle Bilanz der Fellheimer E1. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit gegen nie aufsteckende Egger, bis der Auswärtssieg feststand. Von Beginn an machte unsere E1 das Spiel, Egg war stets mit langen Bällen gefährlich. Ein schönes Zuspiel von Lukas Kutter konnte Daniel Fuchs zum 1:0 verwerten. Nach dem Wechsel war es Samuel Kling, der eine der vielen Chancen nutzte. Daniel Fuchs war es vorbehalten, mit dem 3:0 den Deckel auf die Partie zu machen. Am kommenden Samstag tritt unsere E1 in Babenhausen zum Spitzenspiel an.

06.10.2018      SG ASV Fellheim I    -    SG FC Niederrieden-TV Boos    4   :   1

Spieltag: 4

Schiedsrichter: Heimverein

Die SG Fellheim konnte das Derby für sich entscheiden. Beide Teams starteten gut in die Saison und so kam es zum Spitzenspiel in Fellheim. Die Gastgeber hatten mehr Spielanteile und waren stets gefährlich vor dem gut gehüteten Tor der SG Niederrieden. Vor der Pause trafen Daniel Fuchs nach einer Ecke und Tobias Kiesel für Fellheim. Nach dem Wechsel kam die Offensive der Gäste weiterhin zu keinen Chancen, Fellheim konterte und traf noch zweimal durch Tobias Kiesel und Samuel Kling. Ein verdienter Erfolg für die Gastgeber, die noch selbst den Ehrentreffer für die SG Niederrieden per Eigentor schossen.

Laden...

Laden...