C-Jugend

 

Aktuelles: C1 verabschiedet sich mit Pleite aus der Kreisliga, C2 beendet Saison mit Niederlage

Eine 0:5-Niederlage gegen die JFG Ostallgäu Nord setzte es für die C1-Junioren zum Abschluss einer enttäuschenden Spielzeit 2018/19, an deren Ende in den sauren Apfel des Abstiegs in die Kreisklasse gebissen werden muss. Als Tabellenschlusslicht mit lediglich sieben Punkten aus 22 Begegnungen und den schlechtesten Werten in nahezu allen Rubriken (wenigste Siege, meiste Niederlagen, wenigste Tore, meiste Gegentore) muss man ganz nüchtern und objektiv betrachtet auch von einem mehr als verdienten Abstieg sprechen.

Bei den C2-Junioren war die vergangene und zugleich letzte Partie ebenfalls mit negativem Spielausgang, wobei nur hauchdünn eine Überraschung versäumt wurde: Im Duell mit dem ohne Punktverlust an der Tabellenspitze thronenden FC Benningen musste sich die C2 mit 1:2 geschlagen geben. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und zehn Niederlagen in den 14 Saisonspielen haben sich die C2-Junioren letztendlich im breiten Tabellenmittelfeld eingereiht.

Meldeform: (SG) ASV Fellheim (Heimertingen, Fellheim, Boos, Niederrieden)

Trainer: Daniel Barbek, Jonas Grimm (beide ASV), Reinhard Riedmüller (FCN)

Trainingszeiten/-ort: Montag, 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in Heimertingen

                                           Mittwoch, 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in Heimertingen

Ergebnisse und Spielberichte

06.07.2019      (SG) ASV Fellheim I    -    JFG Ostallgäu Nord    0   :   5

Spieltag: 22

Schiedsrichter: Vincent Pons-Andurell

Mit einem Heimspiel ging die Saison unserer C1 zu Ende. Es gab streckenweise ein gutes Spiel mit vielen Chancen, besonders am Anfang, doch die Chancenverwertung ließ wieder einmal zu wünschen übrig. Größtenteils fehlte der richtige Drive, die Luft schien raus zu sein. Da wunderte sich keiner über das 0:5 Endergebnis.

29.06.2019      TSV Ottobeuren    -    (SG) ASV Fellheim I    4   :   1

Spieltag: 21

Schiedsrichter: Jan-Mirco Linse

Bei übermäßiger Hitze trafen unsere Jungs in Ollarzried auf den Gastgeber Ottobeuren. Die erste Hälfte ging komplett an den Gegner, vier Tore konnte dieser erzielen.

In der zweiten Halbzeit gelang es unseren Spielern besser ins Spiel zu kommen. Ein Tor durch Pascal Pfohmann war der Lohn, weitere Torchancen wurden aber vertan. Dadurch blieb es am Ende beim 4:1.

Nun steht noch das Spiel gegen die JFG Ostallgäu Nord an, dann geht es in die Sommerpause.

Laden...

Laden...