C-Jugend

 

Fazit Herbstsaison: Das diesjährige Sorgenkind im Jugendbereich ist die C1-Jugend, die sich wohl am meisten über die mehrmonatige Winterpause freut. Mit nur drei Zählern aus zehn Begegnungen überwintern die U15-Junioren bereits recht abgeschlagen als Tabellenvorletzter und benötigen bei neun Punkten Rückstand auf das rettende Ufer im Frühjahr ein Wunder, um doch noch ein weiteres Kreisliga-Jahr zu sichern.

Eine positive Entwicklung im Verlauf der Hinserie zeigten die C2-Junioren in der C-Junioren Gruppe Memmingen. Zum Start in die Saison setzte es zwei hohe Niederlagen (1:7 gegen Oberrieden, 2:10 gegen BSC Wolfertschwenden), mit zunehmender Dauer fand sich das Team jedoch immer besser und beendete die Herbstrunde nach einem Derbysieg über den SV Amendingen II auf einem ordentlichen sechsten Rang.

Meldeform: SG ASV Fellheim (Heimertingen, Fellheim, Boos, Niederrieden)

Herbstplatzierung: C1: 11. Platz (von 12 Teams) in der C-Junioren Kreisliga Allgäu

       C2: 6. Platz (von 9 Teams) in der C-Junioren Gruppe Memmingen

Trainer: Daniel Barbek, Jonas Grimm (beide ASV), Reinhard Riedmüller (FCN)

 

Ergebnisse und Spielberichte

20.10.2018      (SG) FC Buchloe    -    (SG) ASV Fellheim I    4   :   0

Spieltag: 7

Schiedsrichter: Roman Leitner

Beim Spiel in Buchloe zeigte sich einmal mehr, dass sich unsere C1 in dieser Saison in der Kreisliga sehr schwer tut.
Bei diesem Spiel trat es erneut sichtbar zu Tage, dass es nicht das spielerische Können ist, das fehlt. Denn der Gegner war uns hierin nicht so stark überlegen. Viel mehr gelang es den Gegnern besser ihre Chancen zu nutzen, außerdem brachten uns zum wiederholten Male gravierende individuelle Fehler um eine echte Chance auf einen Sieg. Es mangelt auch an der Konzentration und Konsequenz, das Spiel als Einheit miteinander zu Ende zu bringen. Wenn dieser Knoten nicht bald platzt, sieht es nicht gut aus für die letzten Spiele im Herbst.

21.09.2018      SVO Germaringen    -    (SG) ASV Fellheim I    4   :   3

Spieltag: 3

Schiedsrichter: Florian Stehle

Nur drei Tage nach dem Spiel gegen Wiggensbach mussten unsere Jungs beim Spiel in Germaringen leider eine herbe Niederlage einstecken. Gegen einen in der ersten Hälfte sehr starken Gegner setze man sich toll zu Wehr, 1:1 stand es zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte legte man spielerisch noch eine Schippe drauf, es folgte eine Torjagd, man ging immer wieder in Führung, nur um dann kurz darauf den Ausgleich zu bekommen. Bis kurz vor Ende stand es 3:3, ein Ergebnis, das man sich mindestens verdient hatte. Doch leider wurden sichere Chancen nicht genutzt, immer wieder verpufften die besten Möglichkeiten daran, dass die Angriffe nicht mit letzter Konsequenz zu Ende gespielt wurden. Und dann kam was kommen musste, das 3:4 für die Gastgeber. Ein frustrierendes Ende für unsere fleißigen Kicker. Schade.

18.09.2018      (SG) ASV Fellheim I    -    (SG) Wiggensbach-Buchenberg    3   :   0

Spieltag: 1

Schiedsrichter: Gerhard Michael Rampp (FC Benningen)

Beim Spiel gegen den SG Wiggensbach taten sich unsere Jungs nur Anfangs etwas schwer, die Gäste machten mächtig Druck. Nach kurzer Zeit aber fand unser Team in ihr Spiel und dominierten in der Folge die Partie bis zum Ende. Ein leistungsgerechtes 3:0 war die Belohnung, damit die ersten drei Punkte auf dem Konto

15.09.2018      VfB Durach    -    (SG) ASV Fellheim    3   :   2

Spieltag: 1

Schiedsrichter: Tom Sauer

Am 15.09. begann die Hinspielrunde mit dem ersten Punktespiel beim VfB Durach. Unser Team zeigte viel moralische Stärke, als es sich im gesamten Spiel an den Gegner herankämpfte, um dann am Ende trotzdem etwas unverdient 2:3 zu verlieren. Das Ergebnis ist aber im Moment noch zweitrangig, ist es doch erst der Beginn der Saison mit einem neuen Team. Viele spielerische Elemente werden schon sehr gut umgesetzt und das Team steigert sich von Mal zu Mal. Wichtig hier nochmals Moral und Wille jedes einzelnen Spielers.

Laden...

Laden...