A-Jugend

 

Aktuelles: Unentschieden im Spitzenspiel gegen Markt Rettenbach/Oberegg

Nach einem überzeugenden 5:0-Erfolg über die (SG) Oberrieden/Unterrieden zum Punktspielstart ist der A-Jugend am zweiten Spieltag ein wichtiger Punktgewinn gelungen: Gegen den großen Titelfavoriten (SG) Markt Rettenbach/Oberegg rettete das Team in der Nachspielzeit ein 3:3-Remis und hat damit alle Chancen auf die Meisterschaft gewahrt. Am Ostersamstag geht es nun mit dem Gastauftritt beim Tabellenvierten TSV Babenhausen weiter.

Meldeform: SG FC Heimertingen (Heimertingen, Fellheim, Boos, Niederrieden)

Trainer: Jakob Angerer, Thomas Wölfle (beide FCH), Reiner Dreier (FCN)

Trainingszeiten/-ort: Dienstag, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in Niederrieden

                                   Donnerstag, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in Niederrieden

Ergebnisse und Spielberichte

12.04.2019      (SG) Markt Rettenbach/Oberegg    -    (SG) FC Heimertingen    3   :   3

Spieltag: 2

Schiedsrichter: Roland Seitz (FC Ollarzried)

Umkämpftes Spitzenspiel endet mit einem gerechten Unentschieden. Bereits nach drei Minuten konnte der Torjäger Natterer die erste Großchance für Oberegg verwerten. Nach 14 Minuten glich Dominik Radler durch einen sehenswerten Freistoß von der Strafraumkante zum 1:1 aus. Leider kassierten wir direkt danach wiederrum einen Strafstoß und mussten abermals lange einem 2:1-Rückstand hinterherlaufen.

In der 2. Halbzeit konnten wir den Druck erhöhen. Alexander Gantenbein erzielte in der 67. Minute aus spitzem Winkel den überfälligen Ausgleichstreffer. Auch dieses Mal hielt das Ergebnis nicht lange. Nach einem Distanzschuss lagen wir bereits zwei Minuten später zum 3. Mal an diesem Abend zurück. Nach einem aufopferungsvollem Kampf belohnte Benedikt Beißer die Mannschaft in der Nachspielzeit. Dieses wichtige Unentschieden lässt im Aufstiegskampf weiterhin alle Möglichkeiten offen.

06.04.2019      (SG) FC Heimertingen    -    (SG) Unterrieden/Oberrieden    5   :   0

Spieltag: 1

Schiedsrichter: Jan-Mirco Linse

Zum Rückrundenstart konnten wir einen wichtigen ersten Sieg auf dem Weg zum Aufstieg einfahren. Bereits in der 1. Minute traf Niklas Wipijewski zur 1:0-Führung. Im Anschluss verpassten wir es lange, den Vorsprung auszubauen. Erst mit dem Halbzeitpfiff traf Benedikt Beißer zum beruhigenden 2:0.

In der 2. Halbzeit verwalteten wir das Spiel und erhöhten unsere Effizienz vor dem gegnerischen Tor. Fabian Rösler sorgte mit dem 3:0 in der 57. Minute für die Entscheidung. Auch aufgrund konditioneller Vorteile konnten wir in der 63. Minute auf 4:0 erhöhen. In der 88. Minute sorgte Benedikt Beißer mit seinem 3. Tor für den 5:0-Endstand. Mit einem Torregen starteten wir also erwartungsgemäß in die Aufstiegsrunde. Insgesamt eine ordentliche Leistung. Um gegen kommende Gegner bestehen zu können, müssen wir uns allerdings noch deutlich steigern.

Laden...