A-Jugend

 

Fazit Herbstsaison: Mit einem Happy-End endete die Herbstserie für die ältesten Juniorenkicker. Nach einem starken Saisonstart schienen die A-Junioren auf dem besten Weg, die Qualifikation für die Aufstiegsgruppe bereits frühzeitig in trockene Tücher zu bringen. Je näher das Ende des Kalenderjahres 2018 jedoch rückte, desto schwächer und erfolgloser wurden die Auftritte der als SG FC Heimertingen gemeldeten Mannschaft. Nach einer Niederlage am letzten Spieltag deutete alles daraufhin, dass die Aufstiegsgruppe doch noch verpasst werden würde. Nur dank der Schützenhilfe der JFG Kronburg II, die im Nachholspiel überraschend den TSV Babenhausen bezwingen konnte, blieben die A-Junioren auf dem dritten Rang, der für das Frühjahr zur Teilnahme an der Aufstiegsgruppe berechtigt.

Meldeform: SG FC Heimertingen (Heimertingen, Fellheim, Boos, Niederrieden)

Herbstplatzierung: 3. Platz (von 9 Teams) in der A-Junioren UA 1 Qualifikationsgruppe

Trainer: Jakob Angerer, Timo Elser, Thomas Wölfle (alle FCH), Reiner Dreier (FCN)

 

Ergebnisse und Spielberichte

20.10.2018      (SG) FC Heimertingen    -    SV Lachen    1   :   2

Spieltag: 6

Schiedsrichter: Johannes Dengler (TV Woringen)

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase erarbeiteten wir uns die besseren Torchancen. Leider konnten wir diese Möglichkeiten nicht nutzen. Mitte der ersten Halbzeit erzielten wir durch Alex Gantenbein das 1:0 durch eine Standardsituation. In der Folge konnten wir das Tempo nicht hochhalten und kassierten durch einen Konter das 1:1. In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften. In der Schlussphase mussten wir durch einen Konter das 1:2 hinnehmen. Dabei blieb es dann auch, da wir nicht mehr genug Druck erzeugen konnten.

29.09.2018      (SG) FC Heimertingen    -    TSV Dietmannsried    4   :   0

Spieltag: 3

Schiedsrichter: Svenja Herle (FC Memmingen)

Einen toll herausgespielten Erfolg in neuen Trikots gelang unserer A-Jugend, die damit die Spitzenposition festigte.

16.09.2018      (SG) FC Heimertingen    -    JFG Kronburg II    4   :   2

Spieltag: 1

Schiedsrichter: Gerhard Simon (SV Frechenrieden)

Im ersten Punktspiel der Saison tat sich unsere Mannschaft vor allem im ersten Durchgang recht schwer. Nur selten konnte man spielerisch das Mittelfeld überbrücken und so musste man oft mit langen Bällen operieren, die aber gegen die robuste Gästeabwehr nur schwer festzumachen waren. Die zweimalige Führung nach einem Miss-verständnis der Gästeabwehr durch Alex Gantenbein und einer Einzelleistung durch Benedikt Beißer konnten die Gäste jeweils ausgleichen. In der zweiten Halbzeit konnte sich unsere Mannschaft etwas steigern und kam in ihrer stärksten Phase kurz nach dem Seitenwechsel durch zwei schön eingeleitete Spielzüge zum 4:2. Torschützen waren Alex Gantenbein und Jonas Grimm. In der Folgezeit versäumte man es, trotz guter Gelegenheiten, den Sack endgültig zuzumachen. Auch die Gäste kamen immer wieder mal gefährlich vor unser Tor. Am Ende blieb es beim verdienten Sieg.

Laden...