A-Jugend

 

Aktuelles: Remis im bedeutungslosen letzten Saisonspiel für A-Jugend

Die Mission ist erfüllt – Mit einem 4:2-Heimerfolg über den direkten Konkurrenten der SG Markt Rettenbach/Oberegg haben sich die A-Junioren bereits Ende Mai die Meisterschaft in der Aufstiegsgruppe und den damit verbundenen Sprung in die Kreisliga gesichert. Sechs Tage nach dem fixierten Titel gaben sich die ältesten Juniorenkicker auch beim Duell mit der (SG) JFG Oberes Günztal/(SG) FC Hawangen keine Blöße und siegten auswärts mit 3:1.

Der letzte Auftritt in der Saison 2018/19 endete am Pfingstsamstag mit einem 3:3-Remis gegen den Tabellendritten (SG) TSV 1863 Kirchheim. Damit konnten die A-Junioren in allen zehn Begegnungen des Frühjahres ungeschlagen bleiben und werden in der neuen Spielzeit vollkommen zurecht in der Kreisliga antreten.

Meldeform: (SG) FC Heimertingen (Heimertingen, Fellheim, Boos, Niederrieden)

Trainer: Jakob Angerer, Thomas Wölfle (beide FCH), Reiner Dreier (FCN)

Ergebnisse und Spielberichte

31.05.2019      (SG) JFG Oberes Günztal    -    (SG) FC Heimertingen    1   :   3

Spieltag: 9

Schiedsrichter: Konrad Bärtle (TSV Lautrach-Illerbeuren)

Das letzte Auswärtsspiel der Saison litt spürbar unter der drückenden Hitze. Nach Chancen auf beiden Seiten erzielte Benedikt Beißer in der 25. Minute das 1:0. In der Folge wurden wir allerdings zu nachlässig und kassierten folgerichtig den Ausgleich. Zehn Minuten nach seinem ersten Torerfolg schlug Benedikt Beißer wieder zu und beförderte den Ball gekonnt über die Linie. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit eroberte sich Alexander Gantenbein wieder die alleinige Führung in der Torjägertabelle zurück.

Die zweite Halbzeit verlief über weite Strecken ereignislos, da die Hitze beiden Mannschaften zu schaffen machte. Einzig und allein das Dream-Team aus Tim Polansky und Tobias Miorin sorgte durch einen couragierten und engagierten Auftritt immer wieder für Furore. Leider verpassten sie es mehrfach, sich für ihren beherzten Einsatz zu belohnen. Somit blieb es beim Endstand von 3:1. Das Rennen um die Torjägerkanone bleibt nach wie vor spannend und geht am Samstag in die finale Runde.

17.05.2019      (SG) Unterrieden/Oberrieden    -    (SG) FC Heimertingen    2   :   5

Spieltag: 7

Schiedsrichter: Werner Mattis (SV Salgen/Bronnen)

Am Freitagabend konnten wir beim Auswärtsspiel in Kammlach einen dreckigen Sieg in einer Regenschlacht einfahren. Während den kompletten 92 Minuten fanden wir nie zu unserem Spiel. Leider gerieten wir bereits früh (5. Minute) in Rückstand. In der Folge konnten wir die Aggressivität in den Zweikämpfen steigern. Einen langen Diagonalball hinter die Abwehr verwertete Marius Friedrich (19. Minute) schließlich zum Ausgleich. Mit einem Doppelschlag (39. und 41. Minute) von Patrick Pfohmann und Alexander Gantenbein, unserem Toptorjäger, stellten wir bereits vor dem Seitenwechsel die Vorzeichen auf Sieg.

Mit einem weiteren Doppelschlag von Philipp Rueß und Marius Friedrich (59. und 61. Minute) war das Spiel bereits entschieden. Der unnötige Gegentreffer brachte keine Spannung mehr ins Spiel. Nach diesem Pflichtsieg behalten wir im Aufstiegsrennen weiter alle Trümpfe in der Hand. Bereits am Samstag können wir mit einem Heimsieg im Spitzenspiel gegen die SG Markt Rettenbach/Oberegg den Aufstieg perfekt machen. Um zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

10.05.2019      (SG) FC Heimertingen    -    TSV Babenhausen    8   :   0

Spieltag: 6

Schiedsrichter: Ronny Nagelberg (SV Amendingen)

Im Derby gegen den TSV Babenhausen gewannen wir verdient mit 8:0. In den ersten 15 Minuten hatten wir wenige Ballkontakte und verloren viele Zweikämpfe. Danach konnten wir das Spiel besser kontrollieren und hatten so die ersten guten Tormöglichkeiten. In der 35. Minute erzielte Jonas Tanner die 1:0-Führung. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Alexander Gantenbein durch zwei Treffer auf 3:0.

Nach der Pause zeigten wir einen kontrollierten und zielstrebigen Spielaufbau. In der 62. Minute erzielte Philipp Rueß durch eine tolle Hereingabe von Dominik Radler die 4:0-Führung. Durch einen Doppelpack von Alexander Gantenbein konnten wir die Führung weiterhin ausbauen (72 und 78. Minute). Unsere Jungs waren weiterhin torhungrig. In der 85. Minute erzielte Benedikt Beißer das 7:0. Mit dem Schlusspfiff konnte Jonas Grimm auf 8:0 erhöhen.

Durch den Sieg konnten wir die Tabellenführung weiterhin verteidigen.

03.05.2019      (SG) TSV Kirchheim    -    (SG) FC Heimertingen    0   :   6

Spieltag: 5

Schiedsrichter: Erwin Hefele (SV Breitenbrunn)

In der Anfangsphase hatten beide Mannschaften auf Abwarten gespielt. In der 16. Minute hatten wir die erste gute Tormöglichkeit. Zwei Minuten später konnte Jonas Grimm die 0:1-Führung erzielen. Der Tabellendritte hatte gegen unsere Abwehr kaum Torchancen. Kurz vor der Halbzeit konnte unser Torjäger Benedikt Beißer auf 0:2 erhöhen.

Nach der Pause zeigten wir wieder unsere Lauf- und Spielstärke und konnten so in der 49. und 51. Minute durch Alexander Gantenbein eine sichere 0:4-Führung erspielen. Sechs Minuten vor Spielende erzielte Alexander Gantenbein mit seinem dritten Treffer (Hattrick) die 0:5-Führung. Mit dem Schlusspfiff erhöhte unser Mittelfeldmotor Felix Kaufmann  auf 0:6.

Laden...